VOTW #3: Romance of the Light

Früher war der Ausdruck dein Style ist whack ! eine szenetypische Beleidigung… sieht man sich heute jedoch das Video Romance of the light an, dann merkt man das ein ” whaker ” camera style so ziemlich das schönste ist um ein schönes Retrobild zu erschaffen.

Im diesem Video von James Miller welches mit der neuen Canon EOS 300 C ( die Mischung aus Redcam und Brotkorb ) geschossen wurde wird die sogenannte ” lense whaking technique ” eingesetzt, bei der das Objektiv lose auf dem Kameraaufsatz gehalten wird.

Das freie Halten des Objektivs sorgt hierbei für enorm starken Lichteinfall auf den Sensor und erzeugt damit unheimlich abwechslungsreiche Lichteffekte, die sonst nur in der Post halbwegs hingehauen hätten. Ein bisschen Eier muss man dafür schon haben, da ja der Sensor im vollen Betrieb bei dieser Aktion recht ungeschützt ist aber ein derart schön flaches und lichtintensives Bild ist das Risiko von ein bisschen Schmutz auf dem Sensor allemal wert. Man darf also gespannt auf das sein was da noch so kommen mag mit der neuen Canon und wir sagen MEHR DAVON !


Video bei Vimeo ansehen

Romance of the Light by James Miller
Shot & Edited in one day by James Miller.
Camera assistant, driver, BTS and stills, Luke Miller
Filmed on the Canon EOS C300. Supplied very kindly by Guy Thatcher at hireacamera.com. 
LOG profile used at 5800K ISO 850 – 2000
Lenses: Nikon 28mm 2.8, 35mm 2.8, 50mm 1.8
Very light blanket grade added on encoding to Vimeo, untouched in edit.
Location: Brighton, UK Note: Unfortunately you can’t judge the quality of this when viewing through Vimeo. Even if you download the source file it still will have motion blocking that not there on the Prores masters. Lens Whacking technique used more information at:
 philipbloom.net/2012/02/01/the-art-of-lens-whacking-real-lights-leaks-and-ones-done-in-post/

Soundtrack: Bon Iver, Holocene

 

 

 

No Comments

    Trackbacks

    1. (@rebelcut) (@rebelcut)

    Leave a Comment

     
     




     
    *